Netzanschluss

Technische Mindestanforderungen

Auslegung und Betrieb von Anlagen

1. Die von den Stadtwerken Hilden GmbH im Hinblick auf einen Netzanschluss von Erzeugungsanlagen zugrunde gelegten technischen Mindestanforderungen an Auslegung und Betrieb entsprechen den technischen Anforderungen, die in den VDEW-Richtlinien für „Eigenerzeugungsanlagen am Nieder- oder Mittelspannungsnetz“ dargestellt sind. Darüber hinaus sind die der Spannungsebene des Anschlusses entsprechenden TAB (s.u.) zu berücksichtigen.

2. Die von den Stadtwerken Hilden GmbH im Hinblick auf einen Netzanschluss von Elektrizitätsverteilnetzen an das Niederspannungsnetz zugrundegelegten technischen Mindestanforderungen an Auslegung und Betrieb entsprechen den technischen Anforderungen, die in den „Technischen Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz – TAB“ dargestellt sind.

3. Die von der Stadtwerke Hilden GmbH im Hinblick auf einen Netzanschluss von Elektrizitätsverteilnetzen an das Mittelspannungsnetz
zugrundegelegten technischen Mindestanforderungen an Auslegung und Betrieb sind in den „Technischen Anschlussbedingungen für Mittelspannungsanlagen 10 kV im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Hilden – Richtlinien/Planungshinweise Strom Transformatorenstationen am Mittelspannungsnetz -TAB“ dargestellt.

4. Die von den Stadtwerken Hilden GmbH im Hinblick auf einen Netzanschluss von Anlagen direkt angeschlossener Kunden an das Niederspannungsnetz zugrunde gelegten technischen Mindestanforderungen an Auslegung und Betrieb entsprechen den technischen Anforderungen, die in den „Technischen Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz – TAB 2007“ der VDEW dargestellt sind.

5. Die von den Stadtwerken Hilden im Hinblick auf einen Netzanschluss von Anlagen direkt angeschlossener Kunden an das Mittelspannungsnetz zugrunde gelegten technischen Mindestanforderungen an Auslegung und Betrieb sind in den „Technischen Anschlussbedingungen für Mittelspannungsanlagen 10 kV im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Hilden GmbH- Richtlinien/Planungshinweise Strom Transformatorenstationen am Mittelspannungsnetz – TAB“ dargestellt.

Die Technische Anschlußbedingungen für den Anschluß an das Niederspannungsnetz der Stadtwerke Hilden GmbH können Sie hier herunterladen.

Allgemeine Bedingungen:

DownloadNAV-Strom.pdf (134 kB)

Besondere Bedingungen für Netzanschluss und Anschlussnutzung:

Die Stadtwerke Hilden GmbH verpflichten sich, jedem Neukunden bei Entstehen des Netzanschlussverhältnisses oder des Anschlussnutzungsverhältnisses und auf Verlangen den übrigen Kunden die Besonderen Bedingungen unentgeltlich auszuhändigen. Die Besonderen Bedingungen sind auf der Internetseite veröffentlicht.

Änderungen der ergänzenden Bedingungen:

Änderungen der ergänzenden Bedingungen, zu denen auch die Technischen Anschlussbedingungen nach § 20 (NAV) gehören, und Kostenerstattungsregelungen des Netzbetreibers werden jeweils zum Monatsbeginn erst nach öffentlicher Bekanntgabe und im Fall der Technischen Anschlussbedingungen erst nach zusätzlicher Mitteilung an die Regulierungsbehörde wirksam. Der Netzbetreiber ist verpflichtet, die Änderungen am Tage der öffentlichen Bekanntgabe auf seiner Internetseite zu veröffentlichen.

Anpassung von laufenden Netzanschlussverträgen:

Diese Netzanschluss- und Anschlussnutzungsbedingungen gelten auch für alle Netzanschlussverhältnisse, die nach dem 12.07.2005 durch Erstanschluss von Grundstücken oder den Erwerb von angeschlossenen Grundstücken auf der Grundlage der AVBEltV begründet worden sind. Für alle Netzanschlussverhältnisse, die vor dem 12.07.2005 auf der Grundlage der AVBEltV begründet worden sind besteht die Möglichkeit einer Anpassung.

Netzanschlussverfahren:

Hinweise zum Verfahren zum Netzanschluss von Erzeugungsanlagen mit einer Nennleistung von 100 MW und mehr werden derzeit erarbeitet und in Kürze an dieser Stelle veröffentlicht.

Informationspflicht über Energiedienstleistungen


Gemäß § 4 Abs. 2 des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) sind wir dazu verpflichtet, unsere Endkunden auf Möglichkeiten hinzuweisen, wie sie sich über Energieeffizienzmaßnahmen, Energieeinsparmöglichkeiten oder Beratungsleistungen dazu informieren können.

Wir kommen dieser Verpflichtung gern nach, da auch wir als Verteilnetzbetreiber ebenfalls ein Interesse daran haben, dass Energie nachhaltig erzeugt, gehandelt, verteilt und genutzt wird, damit in Zukunft auf eine umweltfreundliche und ressourcenschonende Weise genug Energie zur Verfügung steht, um unseren Lebensstandard zu erhalten.

Neben den Energiedienstleistungs-Teams, welche es in jedem Stadtwerk oder Energieversorgungsunternehmen gibt, möchten wir Sie auf die Anbieterliste der Bundesstelle für Energieeffizienz hinweisen, welche Sie unter dem folgenden Link erreichen können:

Homepage der BfEE (Bundesstelle für Energieeffizienz)

Außerdem bieten auch die Verbraucherzentrale sowie die Deutsche Energieagentur (dena) Informationen zu Energieeinsparmöglichkeiten auf ihren Internetseiten an:

Homepage der dena (Deutsche Energieagentur)

Homepage der Verbraucherzentrale NRW