Waldbad-Saison endet am Sonntag

Freibad bereitet sich auf den Winterschlaf vor

Hilden, 07.09.2017. Die Hoffnung auf eine sonnige Freibadsaisonhat sich leider nicht ganz erfüllt: Dennoch erfrischten sich in dieserSaison rund 94.000 Badegäste im Hildener Waldbad. AmSonntag, 10. September ist nun die letzte Gelegenheit, in dieblauglitzernden Becken einzutauchen, bevor sich das Waldbad fürdie kalte Jahreszeit wetterfest macht. Mittlerweile bereitstraditionell, findet am Samstag vor dem Saisonende noch derSchülertriathlon der Hildener AT statt.

Zwar wurde die magische Marke von 100.000 Besuchern nichterreicht, trotzdem sind die Stadtwerke Hilden als Betreiber desbeliebten Freibades im Hildener Stadtwald mit der Bilanz nochzufrieden. „Das Sommerwetter war doch recht durchwachsen.Freibad ist ganz klar ein sehr wetterabhängiges Geschäft. Wir brauchen schon ein paar zusammenhängende, sehr heiße Tage, damit es wirklich voller wird“, sagte Ingo Paßenheim, Centerleiter Bäder der Stadtwerke Hilden. Bis auf einen Zwischenfall mit einem langen Haarriss an einer Wasserleitung neben demSchwimmerbecken sei die Saison ohne besondere Vorkommnisse verlaufen. Der Schaden war innerhalb von vier Tagen behobenund schränkte den Betrieb des Schwimmerbeckens nur kurz ein.

Mit dem Ende der Waldbadsaison öffnet das Hildorado wochentags wieder ab 6.30 Uhr für die Frühschwimmer. Für den allgemeinen Schwimmspaß ist das Hildorado wochentags ab 10Uhr und am Wochenende ab 9 Uhr geöffnet. 

Pressekontakt:
Sabine Müller, Telefon 02103 795-444
E-Mail presse@stadtwerke-hilden.de


Downloaddownload.pdf (80 kB)

Verknüpfte Datei: 2017_09_07_swh_waldbad_beendet_die_saison.pdf

'; } ?>