Ladestation für Elektro-PKW gestaltet

Hildener Graffiti-Künstler setzte Entwurf um

Hilden, 14.06.2017. Im Zuge der Sanierung der Tiefgarage Am
Rathaus hat der Hildener Graffiti-Künstler Dominik Hebestreit die
dort neuinstallierte Elektro-Ladestation für PKW nach einem
Entwurf der Stadtwerke Hilden gestaltet. Motive rund um das
Thema Elektromobilität schmücken nun vier Stellplätze in den
Farben des Versorgers. Zunächst ist eine Station aktiv. Steigt der
Bedarf, sollen an den anderen Parkplätzen weitere Ladepunkte
folgen.


Im Stadtgebiet betreiben die Stadtwerke Hilden jetzt vier
öffentliche Elektro-Ladesäulen für PKW, eine weitere auf dem
Kundenparkplatz der Stadtwerke am Feuerwehrhaus 1. Am
Warringtonplatz können zusätzlich vier Elektro-Fahrräder
gleichzeitig aufgeladen werden.


Förderprogramm für Elektro-Fahrzeuge
Die Stadtwerke Hilden engagieren sich bereits seit 2010 in der
Elektromobilität und unterstützen auch ihre Kunden bei der
Anschaffung von Elektro-Fahrzeugen. Ein Elektro-PKW wird mit
500 Euro gefördert, ein Elektro-Roller mit 100 Euro, ein ElektroFahrrad
mit 50. Die öffentlichen Ladesäulen werden ausschließlich
mit Ökostrom aus Wasserkraft beliefert.


Tankstellen für Elektro-Kraftfahrzeuge:
Am Rathaus 1
Am Rathaus / Tiefgarage
Robert-Gies-Straße / Schulstraße
Horster Allee, LKW-Zufahrt 3M 

DownloadDownload.pdf (22 kB)

Verknüpfte Datei: 2017_06_14_swh_tiefgaragerathaus_gestaltung_der_ladestation.pdf

'; } ?>